Rheumatoid arthritis: current trends in conservative treatment

Abstract

During the past few years the treatment of rheumatoid arthritis, the most frequent of the rheumatic inflammatory systemic diseases has improved a great deal. The treatment strategy is based on the one hand on the so-called prognostic factors and on the other hand on the extent of the inflammatory activities, especially during the first phase. Numerous controlled studies and meta-analyses have enabled optimal application of the basic disease-modifying drugs, with regard to efficacy and side effects. During the first stage of these disease, the immunobiological substances against pro-inflammatory cells are employed. Improved knowledge of physiotherapeutic treatment, correct diet and careful observation of the patient's progress with the aid of questionnaires enable optimal care with regard to life quality. In der Behandlung der rheumatoiden Arthritis, die häufigste unter den entzündlich-rheumatischen Systemerkrankungen, sind in den letzten Jahren zahlreiche Fortschritte erzielt worden. Die Behandlungsstrategie stützt sich einerseits auf die sogenannten prognostischen Faktoren, andererseits auf das Ausmaß der Entzündung, v. a. in der Frühphase. Zahlreiche kontrollierte Studien wie auch Metaanalysen ermöglichen ein optimales Einsetzen unter Berücksichtigung des Wirkungs-/Nebenwirkungsprofils der Basistherapeutika. In der Frühphase der Erkrankung werden zusehends immunbiologische, gegen die proinflammatorischen Zellen gerichtete Substanzen eingesetzt. Neue Erkenntnisse der physiotherapeutischen Behandlung, der Ernährungsberatung und Verlaufsbeobachtung ermöglichen eine optimale Betreuung dieser Patienten.

Topics

0 Figures and Tables

    Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)